Analyse: Auswirkungen des vorzeitiger Saisonabbruchs

vom 07.04.2020 15:47 von Florian Braun

Frage: Bei wie vielen Ligen steigen, im Vergleich zur normalen Beendigung der Saison, durch den Abbruch der Saison andere Mannschaften auf oder ab?

Hier zunächst nochmal die Fakten zum Saisonabbruch:
- Der DTTB hat entschieden den Tabellenstand zum 13.03. als Endstand zu werten
- Der TTBW hat entschieden, dass alle Mannschaften auf den Aufstiegs-Relegationsplätzen aufsteigen und alle Mannschaften auf den Abstiegs-Relegationsplätzen NICHT absteigen

Nachfolgend zeige ich euch anhand einer Hochrechnung der noch ausstehenden Spiele in 10 zufällig ausgewählten Herren-Spielgruppen (darunter alle unsere Gruppen die von Auf-/Abstieg betroffen sind) inwieweit die Entscheidungen des DTTB und TTBW sich auf das Saisonergebnis in diesen Klassen und statistisch hochgerechnet auf alle 30 Herrenspielgruppen des TTVWH auswirken.

Eine Zusammenfassung und Bewertung gibt es am Ende (für alle, die sich nicht für die Daten interessieren).

Widmen wir uns zunächst der Entscheidung des DTTB.

Zu meiner Methodik:
Um die noch ausstehenden Spiele möglichst realitätsgenau zu ermitteln, habe ich die Ergebnisse der Vorrunde auf die noch ausstehenden Spiele übertragen (ich bin also davon ausgegangen, dass die Spiele gleich ausgehen) mit 2 Ausnahmen. Spiele die 9:7 für eine Mannschaft ausgegangen sind oder durch Nichtantritt einer Mannschaft entschieden wurden, habe ich als 8:8 Unentschieden gewertet, um so die maximal mögliche Abweichung meiner Hochrechnung zu verringern.

Nachfolgend seht ihr die so ermittelten Tabellenstände der 10 Testgruppen, wobei oben immer der Stand zum 13.03. und darunter meine Hochrechung zum Saisonende zu sehen ist.











Ich werde nachfolgend nur auf die Auswirkungen auf die Auf-, Abstiegs- und Relegationsplätze eingehen.

Hier die Ergebnisse:
- In 6 der 10 Gruppen haben sich Änderungen auf den Auf-, Abstiegs- oder Relegationsplätzen ergeben, d.h. in 60% der Gruppen würden andere Mannschaften auf- oder absteigen, wenn die Saison normal zu Ende gespielt worden wäre.
- Unsere Mannschaften sind durch den Saisonabbruch nicht unmittelbar betroffen, d.h. es würde sich für uns mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts ändern, auch wenn die Saison fertig gespielt worden wäre.

Mit ein bisschen Wahscheinlichkeitstheorie kann man daraus (mit 95%iger Sicherheit/Konfidenz) ermitteln, dass es in 35% - 85% der Gruppen des TTVWH zu Änderungen auf den Auf-, Abstiegs- oder Relegationsplätzen kommt, also in 10 - 26 von 30 Gruppen.

Das ist ziemlich viel, zu viel, wie ich finde.
Dies begründet sich zum einen aus der ungleichmäßigen Anzahl der gespielten Spiele der einzelnen Vereine und in der unterschiedlichen Schwere der noch ausstehenden Gegner.

Doch hier kommt jetzt die Entscheidung des TTBW bezüglich der Relegationsplätze ins Spiel, nach der Relegationsplätze in Aufstiegs- und Nichtabstiegsplätzen umgewandelt werden.

Wendet man das auf die 10 Testgruppen an, so halbiert sich die Anzahl der Gruppen mit Veränderungen auf den Auf- und Abstiegsplätzen auf 30%.
Rechnet man dies wieder auf die 30 Gruppen des TTVWH hoch, so sind (mit 95% Konfidenz) jetzt nur noch 6% - 54% der Gruppen, bzw. 2 - 16 Gruppen betroffen.

Der TTBW hat hier also eine sehr gute Entscheidung getroffen, die die Änderungen durch den Saisonabbruch deutlich reduziert.



Zusammenfassung:
Durch den vorzeitigen Saisonabbruch ergaben sich für die Spielgruppen des TTVWH zunächst in 35% - 85% der Gruppen Änderungen auf den Auf-, Abstiegs- oder Relegationsplätzen (Im Vergleich zu einer fertig gespielten Saison).

Die Entscheidung des TTBW hat die Änderungsrate auf 6% - 54% reduziert, d.h. dass in den 30 Herrenspielgruppen nur noch in 2-16 Gruppen andere Mannschaften auf- oder absteigen, als es eigentlich der Fall gewesen wäre.

Für den TSV Gomaringen ergeben sich durch den Saisonabbruch mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Nachteile, aber auch keine Vorteile.
Autor: Florian Braun

Bericht  

Bilder in diesem Bericht

          

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Jetzt einen schreiben?

Kommentare

Kommentar schreiben

Name: Name unverkürzt veröffentlichen
E-Mail: (optional)  
Dein Kommentar:
Bitte Vor- und Zuname eingeben. Der Nachname wird falls gewünscht automatisch nur verkürzt veröffentlicht, bitte unbedingt trotzdem komplett angeben! Kommentare ohne vollstädigen Namen werden gelöscht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, es besteht lediglich die Möglichkeit über die Homepage Dir eine Nachricht zu schreiben.
Spamschutz: Bitte das 1., 2. und das letzte Kästchen ankreuzen.

© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,027 s)