Höhenflug gestoppt

vom 14.11.2011 09:26 von Adolf Grasbeinter

11.11 19:30H 6 - SV Seebronn 17:9  Artikel des Rückrundenspiel
Unsere erste Begegnung mit einem "dicken Brocken" hat die Maßstäbe zurechtgerückt. Wo in der Tabelle die ersten 4 Mannschaften jetzt stehen, das könnte auch der Endstand sein.

Die Doppel gingen 2:1 an uns. Gegen das bärenstarke Doppel mit Kucklick waren Kilian und ich chancenlos.
Peter eröffnete die Runde der Einzel gegen den Schlägertypus mit Normalbelag auf der Vorhand und langen Noppen auf der Rückhand. Girbinger verteidigte aber nicht, sondern stand am Tisch und griff an. Er zog die Bälle mit der Rückhand sicher und moderat, aber mit Länge und Präzision auf die seitlichen Plattenkanten, im Wechsel von rechts nach links, Tischmitte usw. War er etwa auch mal bei einem Torsten-Training? Peter fischte viele Bälle aus den Ecken und von hinten und machte den Punkt. 3:1. In meinem Einzel gegen Routinier Kucklick, der auch schon andere Klassen gesehen hat, der sehr sicher, variabel und mit viel Rotation spielt, sah ich kein Land. 3:2.
Auch die nächsten 3 Einzel gingen verloren. 3:5. Dann wieder ein Lichtblick: Dennis langweilte sich in seinem Spiel von Punkt zu Punkt bis zum Matchball, wobei er wohl nur das Nötigste tat. 4:5.

In der zweiten Runde hatte auch Peter keine Chance gegen Kucklick, der in eine andere Liga gehört. Aber Seebronn hat nun mal keine höhere Mannschaft. 4:6. Nun musste ich gegen die Noppen ran. Au weia. Topspins und Konter landeten meist da, wo sie nicht sollten, im Netz oder hinten raus. 2 Sätze verloren, den zweiten gar zu 2! Keine Panik, rekapitulieren, was man bei Paul gelernt hat. Und siehe da, so viel anders als gegen Antitop ist das auch nicht. Auf einmal klappte es. Da waren lange Ballwechsel, wo wir uns am Tisch beharkten. Mit der Rückhand ließ sich gut arbeiten, Flips und leichte Topspins setzen, bis ein geblockter Ball höher zurückkam, dann immer wieder draufhalten bis zum finalen Vorhandkracher. Das machte auch dem Gegner richtig Spass, obwohl er denkbar knapp im 5. Satz verlor. 5:6.

Es folgte wieder ein verlorenes Einzel zum 5:7. Das erhoffte 8:8 rückte in weite Ferne. Rainer brachte uns wieder heran mit gewohnter Zähigkeit und Konzentration. Gegen die mit viel Rotation gespielten Topspins setzte er auch Konter und Blocks erfolgreich ein. 6:7.
Nach einem weiteren verlorenen Punkt zum 6:8 durfte sich Dennis wieder durch ein Match langweilen und hinterlässt den Eindruck, dass er am hinteren Paarkreuz unterfordert ist. 7:8.
Beim Schlussdoppel gegen Kucklick und Co gab es auch für unser sonst erfolgreiches Stardoppel nicht viel zu ernten. Endstand 7:9.

Leider kein Edelmetall, sondern nur die Blechmedallie. Aber spannend war's, und wie.
Autor: Adolf Grasbeinter

Tabelle

Kreisklasse C 2011/12
1 SV Wendelsheim 2 34:2
2 TSV Kiebingen 2 31:5
3 TV Derendingen 4 27:9
4 SV Seebronn 1 24:12
5 TSV Gomaringen 6 21:15
6 EK Lustnau 2 19:17
7 SV Wendelsheim 3 8:28
8 SV Seebronn 2 8:28
9 TSV Altingen 2 6:30
10 TV Derendingen 5 2:34

Einzelergebnisse

D1-D2 Schupp/Walker - Girbinger/Rousseau
+7 +8 +10   3:0
D2-D1 Grasbeinter/Wörn - Kucklick/Kaltenmark
-11 -5 -1   0:3
D3-D3 Riehle/Heinle - Erlewein/Friedmann
-13 +7 +5 +7   3:1
1-2 Schupp - Girbinger
+11 -10 +10 +6   3:1
2-1 Grasbeinter - Kucklick
-3 -8 -6   0:3
3-4 Riehle - Erlewein
+4 -7 -9 -11   1:3
4-3 Walker - Kaltenmark
-8 -9 -8   0:3
5-6 Wörn - Rousseau
-4 +6 -6 +8 -7  2:3
6-5 Heinle - Friedmann
+10 +2 -9 +6   3:1
1-1 Schupp - Kucklick
-8 -6 -3   0:3
2-2 Grasbeinter - Girbinger
-10 -2 +11 +9 +9  3:2
3-3 Riehle - Kaltenmark
+9 -5 -10 -7   1:3
4-4 Walker - Erlewein
-7 +2 +7 +8   3:1
5-5 Wörn - Friedmann
-6 -7 -5   0:3
6-6 Heinle - Rousseau
+2 +5 -10 +6   3:1
D1-D1 Schupp/Walker - Kucklick/Kaltenmark
-7 -4 -10   0:3
524:562  25:34  7:9
Spieldauer: 3 Stunden

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Jetzt einen schreiben?

Kommentar schreiben

Name: Name unverkürzt veröffentlichen
E-Mail: (optional)  
Dein Kommentar:
Bitte Vor- und Zuname eingeben. Der Nachname wird falls gewünscht automatisch nur verkürzt veröffentlicht, bitte unbedingt trotzdem komplett angeben! Kommentare ohne vollstädigen Namen werden gelöscht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, es besteht lediglich die Möglichkeit über die Homepage Dir eine Nachricht zu schreiben.
Spamschutz: Bitte das 1., 2. und das letzte Kästchen ankreuzen.

© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,159 s)