Vierte mit Zittersieg in Ofterdingen

vom 06.12.2008 02:13 von Denis Drumm

05.12 19:30TTC Ofterdingen 2 - H 47:9  Artikel des Rückrundenspiel
Nach dem Sieg über Bad Imnau musste die Vierte am heutigen Abend in Ofterdingen antreten. Brisant war die Partie alle mal, denn Ofterdingen gehört, trotz 2 Niederlagen, noch zum Kreis der Aufstiegskandidaten. Darüber darf auch nicht die 0:9 Niederlage in Imnau hinwegtäuschen. So fuhr die Vierte also mit einem etwas unguten Gefühl nach Ofterdingen, hier nicht patzen zu dürfen, wollte man sich nicht um den Lohn der letzten Wochen bringen.

Zunächst staunte man nicht schlecht, als der Ex-Gomaringer Günther Grunwald auflief und sein erstes Ligaspiel in der zweiten Ofterdinger Mannschaft machte. Spätestens hier war dem letzten klar, dass ein harter Kampf bevorstand. In den Doppeln startete man gewohnt stark mit 3:0 (Drumm/Heusel gewannen knapp im 5. Satz, die anderen beiden deutlicher). Mit diesem konfortablen Vorsprung wollte man sicherer in die Einzel gegen - soweit die Theorie. Oben eine gepflegte Nullnummer: Ley gegen Grunwald und Drumm gegen Haußmann mal wieder sehr deutlich geschlagen. In der Mitte Punkteteilung: Steimle etwas glücklos gegen Wilhelm, dafür Siggi Heusel wie in alten Zeit gegen Edelmann. Hinten viel Kampf, aber nur ein Zähler: Michi Kirn mit wenig Chancen gegen Mehl, Bernd Riehle dafür knapp gegen Käppler. 5:4 zur "Halbzeit" - da war der komfortable Vorsprung schon dahin. Oben Punkteteilung: Drumm mit dem fatalsten Bruch im Spiel, den man sich vorstellen kann und somit 2:3 gegen Grunwald, Michael Ley zu 9 im 5. gegen Haußmann. In der Mitte auch einen Zähler für beide Mannschaften: Siggi Heusel musste Wilhelm gratulieren, nahm es aber sehr sportlich, Paul Steimle wie wir ihn kennen, mit vielen Kolben noch zum knappen Sieg. Anschließlich zeigte Bernd Riehle, dass auch er heute nicht mit Hansi Mehl zurecht kam und es stand 7:7. Nun ging das Zittern so richtig los. Sollte man wirklich hier straucheln? War die geschlossene Leistung gegen Imnau nur eine Eintagsfliege? Als dann Michi Kirn schon 0:2 hinten lag, schwanden die Hoffnungen doch drastig und man machte sich schon mit dem Gedanken vertraut, dass das Schlussdoppel den Punkt zum Unentschieden noch retten müsse. Doch Michi wurde abermals gut gecoacht und drehte das Spiel. Die Freude war riesig, den damit war wenigstens ein Punkt sicher. Beflügelt von diesem Triumph spielte das Schlussdoppel Ley/Steimle frei auf und zeigte eins der besten Spiele der Saison. Als die Partien nach spannenden Ballwechseln im 4. Satz zu Gunsten der Gomaringer endete, war die Erleichterung groß. Ein verloren geglaubtes Spiel fand doch noch sein positives Ende.

Damit bleibt die Vierte weiterhin ungeschlagen mit 16:0 Punkten an der Tabellenspitze und hat jetzt schon 6 Punkte Vorsprung auf den ersten Nicht-Aufstiegsplatz. Nun gilt es im letzten Spiel gegen Mössingen 7 noch mal voll konzentriert zu Werke zu gehen und sich die Herbstmeisterschaft zu sichern.
Autor: Denis Drumm

Tabelle

Kreisklasse C 2008/09
1 TTC Bad Imnau 2 34:2
2 TSV Gomaringen 4 31:5
3 SPVGG Mössingen 6 25:11
4 TTC Ofterdingen 2 23:13
5 TTC Rangendingen 2 20:16
6 SPVGG Mössingen 7 16:20
7 TTC Stein 3 15:21
8 TTC Bad Imnau 3 8:28
9 TSV Talheim 2 5:31
10 TTC Grosselfingen 4 3:33

Einzelergebnisse

D1-D2 Haußmann/Wilhelm - Drumm/Heusel
-11 +9 -7 +5 -8  2:3
D2-D1 Grunwald/Edelmann - Ley/Steimle
-6 +5 -2 -11   1:3
D3-D3 Mehl/Käppler - Riehle/Kirn
-3 -11 -5   0:3
1-2 Grunwald - Ley
+4 -7 +7 +11   3:1
2-1 Haußmann - Drumm
+12 +7 +5   3:0
3-4 Wilhelm - Steimle
-7 +11 +9 +6   3:1
4-3 Edelmann - Heusel
-11 +5 -7 -11   1:3
5-6 Mehl - Kirn
+8 +7 +11   3:0
6-5 Käppler - Riehle
-6 +11 -7 +9 -8  2:3
1-1 Grunwald - Drumm
-4 -4 +4 +5 +4  3:2
2-2 Haußmann - Ley
+10 -4 +8 -1 -9  2:3
3-3 Wilhelm - Heusel
+7 +4 -8 +4   3:1
4-4 Edelmann - Steimle
+8 -8 +9 -4 -4  2:3
5-5 Mehl - Riehle
+7 +5 +7   3:0
6-6 Käppler - Kirn
+4 +9 -6 -4 -2  2:3
D1-D1 Haußmann/Wilhelm - Ley/Steimle
-5 -11 +8 -14   1:3
602:614  34:32  7:9
Spieldauer: 3 Std. 35 Minuten

Kommentare

Tim Digel
am 06.12. um 11:23 Uhr
Oo Ganz großes Kino.

Nächstes mal müsst ihr halt doch Tipps von unseren beiden neu gewonnen Ex-Ofterdinger einholen, dann gibts in der RR ein deutlicheres Ergebnis .

Gruß Tim

Kommentar schreiben

Name: Name unverkürzt veröffentlichen
E-Mail: (optional)  
Dein Kommentar:
Bitte Vor- und Zuname eingeben. Der Nachname wird falls gewünscht automatisch nur verkürzt veröffentlicht, bitte unbedingt trotzdem komplett angeben! Kommentare ohne vollstädigen Namen werden gelöscht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, es besteht lediglich die Möglichkeit über die Homepage Dir eine Nachricht zu schreiben.
Spamschutz: Bitte das 1., 2. und das letzte Kästchen ankreuzen.

© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,081 s)