Sensationell! Vorletzter schlägt ungeschlagenen Tabellenführer

vom 04.02.2018 21:11 von Adolf Grasbeinter

03.02 19:00H 4 - TTC Hechingen 19:7
Stark dezimiert (2 Ersatzspieler) traten wir gestern Abend in der Sporthalle gegen Hechingen an. Zum Glück fehlte ihr überragender Jan Reutebuch, trotzdem rechneten wir uns keine Chancen aus. So lagen wir auch schnell 0:5 hinten, wobei Christoph und ich nach einer 2:0 Satzführung hätten gewinnen müssen.

Egal, war ja eh nichts drin. Mit dieser Einstellung konnte ich frei aufspielen und sicher gewinnen . Das lief anders als kurz zuvor in Mössingen, wo ich unter dem Druck, punkten zu müssen, vergaß, wie man Ping-Pong spielt und das bittere 7:9 verschuldete. Stand 1:5
Derselbe Effekt war wohl auch bei Gunter, der endlich wieder seine Klasse zeigte. Stand 2:5
Am hinteren Paarkreuz dominierte Christoph wieder einmal mit seinem charakteristischen "2 rechts, 2 links, Vorhand - patsch" - Spiel.
11:3, 11:2, 11:1! Stand 3:5
Sascha gewann mit seinen schönen Vorhandtps. Stand 4:5
Jetzt war wieder das starke vordere Paarkreuz Hechingens dran.
Sophien verlor hauchdünn gegen Schneider, der Probleme mit Sophiens pfeilschnellen Topspins hatte. Stand 4:6
Im Gegenzug gewann Peter hauchdünn mit einer kämpferischen Leistung gegen U. Reutebuch. Stand 5:6
Zum Glück hatte sich bei mir noch nicht die mentale "muss gewinnen Blockade" eingestellt, genug Ballgefühl war also vorhanden. Stand 6:6
Jetzt hatten wir Blut geleckt. Gunter spielte weiter saubere Tops, jetzt gegen Löffler. 7:6
Christoph punktete wieder gewohnt locker, wenigstens er schont die Nerven seiner Mitspieler. Stand 8:6
Sascha konnte den Sack nicht zumachen. Kuck nagelte ihn mit langen unterschnittenen Bällen auf der Rückhand fest und ließ ihm kaum Gelegenheit zu seinen Vorhand Topspins. Stand 8:7
Dann das spannende Schlussdoppel Peter-Gunter gegen Löffler-Kuck.
Da wurden viele scharf unterschnittene Bälle rübergesenst, auf beiden Seiten sehr sicher. Den Ausschlag gaben vielleicht Gunters Rückhand - Topspins, das richtige Rezept beim Spiel über dem Tisch.
Es war spannend bis zum Schluss, dann der verwandelte Matchball.
Endstand 9:7.

Gefeiert wurde das noch im Bahnhof, und das Bier schmeckte diesmal besonders gut.
Autor: Adolf Grasbeinter

Tabelle

Kreisliga B 2017/18
1 TTC Hechingen 1 16:0
2 TTC Ergenzingen 5 12:4
3 TTC Rangendingen 1 12:4
4 TV Belsen 2 9:7
5 SpVgg Mössingen 3 7:9
6 TSV Talheim 1 6:10
7 TSG Bodelshausen 1 4:12
8 TG Gönningen 2 3:13
9 TSV Gomaringen 4 3:13

Stand 27.12.2017

Einzelergebnisse

D1-D2 Schupp/Schöller - Schneider/Reutebuch
-3 -1 -5   0:3
D2-D1 Giuliano/Müller - Löffler/Kuck
+14 -9 -2 -13   1:3
D3-D3 Grasbeinter/Bier - Zeeb/Podvorec
+7 +6 -4 -3 -6  2:3
1-2 Giuliano - Reutebuch
-6 -3 -4   0:3
2-1 Schupp - Schneider
-7 -8 -2   0:3
3-4 Grasbeinter - Löffler
+7 +6 +8   3:0
4-3 Schöller - Zeeb
-6 +8 +7 -6 +9  3:2
5-6 Bier - Kuck
+3 +2 +1   3:0
6-5 Müller - Podvorec
+8 +5 +10   3:0
1-1 Giuliano - Schneider
-7 +6 -7 +10 -9  2:3
2-2 Schupp - Reutebuch
-8 +7 -9 +7 +9  3:2
3-3 Grasbeinter - Zeeb
+7 +7 +6   3:0
4-4 Schöller - Löffler
+7 +9 +7   3:0
5-5 Bier - Podvorec
+7 +6 +9   3:0
6-6 Müller - Kuck
-11 -9 -9   0:3
D1-D1 Schupp/Schöller - Löffler/Kuck
-6 +7 +9 +10   3:1
523:523  32:26  9:7
Spieldauer: 3 Std. 10 Minuten

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Jetzt einen schreiben?

Kommentar schreiben

Name: Name unverkürzt veröffentlichen
E-Mail: (optional)  
Dein Kommentar:
Bitte Vor- und Zuname eingeben. Der Nachname wird falls gewünscht automatisch nur verkürzt veröffentlicht, bitte unbedingt trotzdem komplett angeben! Kommentare ohne vollstädigen Namen werden gelöscht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, es besteht lediglich die Möglichkeit über die Homepage Dir eine Nachricht zu schreiben.
Spamschutz: Bitte das 1., 2. und das letzte Kästchen ankreuzen.

© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,028 s)