Auch im letzten Spiel ungeschlagen

vom 18.04.2015 23:59 von Wolfgang Renz

18.04 18:00TTC Grosselfingen 1 - H 13:9  Artikel des Vorrundenspiel

Auch im letzten Spiel beim TTC Grosselfingen gab es ohne Alexandra einen 9:3 Sieg. Allerdings fehlten mit Fügner und Pflumm beim Gastgeber gleich zwei Stammkräfte. Im letzten Spiel wurde Alexandra wegen des zunehmenden Bäuchleins geschont. Wenn allerdings in dieser Runde die Bauchgröße über den Einsatz entschieden hätte, dann hätte ich nicht oft gespielt.

In den Eingangsdoppeln gab es klare Siege von Schankula/Speidel und Schupp/Digel. Nur Renz/Mayer mussten sich geschlagen geben.
In den Einzeln hielt Heiko das Spiel gegen Heine lange offen, musste sich aber mit 1:3 geschlagen geben. Mit dem gleichen Ergebnis war Jürgen gegen Dehner erfolgreich. In der "Mitte" revanchierte sich Florian gegen Endler für die Hinspielniederlage, meine Wenigkeit hatte Liefke mehr oder weniger sicher im Griff. Am hinteren Paarkreuz fuhr Tom (danke für deinen Einsatz) einen sicheren Sieg gegen Rebetzky ein, Martin tat es ihm gegen Oehrle nach.
Im zweiten Durchgang musste auch Jürgen gegen den baumlangen Heine nach fünf Sätzen gratulieren, dafür setzte sich Heiko knapp gegen Dehner durch. So durfte ich das Match mit einem 3:0 Sieg gegen Endler beenden.

Wir wünschen den Grosselfingern viel Erfolg in der Relegation, auf dass wir uns nächstes Jahr in der Bezirksliga wiedersehen. Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle an Martin Urban, der unsere Spiele alle klaglos zählt, obwohl ihm bestimmt manchmal die Augen überlaufen.
Autor: Wolfgang Renz

Tabelle

Bezirksklasse 2014/15
1 TSV Gomaringen 1 35:1
2 TTC Grosselfingen 1 27:9
3 FC Mittelstadt 1 25:11
4 TTC Stein 1 19:13
5 TTC r. Reutlingen 2 15:19
6 TSV Sickenhausen 1 14:20
7 TSV Dettingen 1 14:22
8 VfL Pfullingen 1 13:21
9 TSV Sondelfingen 1 10:26
10 SV Weilheim 2 2:32

Einzelergebnisse

D1-D2 Dehner/Liefke - Schankula/Speidel
-7 -3 -10   0:3
D2-D1 Heine/Endler - Renz/Mayer
+8 +7 +4   3:0
D3-D3 Rebetzky/Öhrle - Schupp/Digel
-4 -6 +5 -9   1:3
1-2 Heine - Speidel
+14 -10 +4 +7   3:1
2-1 Dehner - Schankula
-7 -7 +7 -7   1:3
3-4 Endler - Schupp
-4 +3 +9 -6 -9  2:3
4-3 Liefke - Renz
-6 -10 +9 -4   1:3
5-6 Rebetzky - Digel
+9 -7 -7 -8   1:3
6-5 Öhrle - Mayer
-8 -9 -7   0:3
1-1 Heine - Schankula
+9 -6 +8 -5 +7  3:2
2-2 Dehner - Speidel
-10 +4 -8 +4 -9  2:3
3-3 Endler - Renz
-8 -9 -5   0:3
407:452  17:30  3:9
Spieldauer: 2 Std. 30 Minuten

Bilder in diesem Bericht

 

Kommentare

Michael Marcolla
am 19.04. um 21:49 Uhr
Gratulation an Alex und ihre Buben Eine verrückte Runde. Sondelfingen steigt ab und noch vor kurzem haben wir mit ihnen um die Meisterschaft gespielt. Toll dagegen wie sich Dettingen noch gerettet hat. Bei Wollus sind dies Bauchmuskeln und Samenstränge, manchmal trügt der Schein auch da Wollus meist Kugelhemden trägt. Ich freue mich schon auf die Meisterfeier in Jürgens Garten. Viel Bier und Schweinehals soll gut sein gegen einen Tennisarm
Jürgen Schankula
am 19.04. um 22:03 Uhr
Dann werden alle Bäuchleins von uns so gross werden das wir garnicht mehr spielen können Wir werden es aufjedenfall krachen lassen Mixi....

Kommentar schreiben

Name: Name unverkürzt veröffentlichen
E-Mail: (optional)  
Dein Kommentar:
Bitte Vor- und Zuname eingeben. Der Nachname wird falls gewünscht automatisch nur verkürzt veröffentlicht, bitte unbedingt trotzdem komplett angeben! Kommentare ohne vollstädigen Namen werden gelöscht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, es besteht lediglich die Möglichkeit über die Homepage Dir eine Nachricht zu schreiben.
Spamschutz: Bitte das 1., 2. und das letzte Kästchen ankreuzen.

© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,108 s)