Vereinsmeisterschaften 2014

vom 04.01.2014 22:59 von Tim Digel

+++ Update: Jetzt mit Videos +++

Wieder ein mal ging es um den begehrten Titel des Vereinsmeister. Bei der Jugend konnte sich bei einem 8er-Jeder-Gegen-Jeden Colin Werner vor Lars Kurz und Daniel Ruggaber durchsetzen.

Bei den Herren starten wir wie üblich in den gemischten Doppel. Das mit 31 Teilnehmern fast voll besetzte 16er-KO-Feld spielte sich in teils langen Spielen herunter. Am Ende gewannen in 5 Sätzen Jan-Lukas Kretschmer mit Jürgen Schankula gegen Bernd Riehle und Horst Luz.

Bei den Einzel kam es teils zu überraschenden Ergebnissen. Kay Scherer konnte den vorjahres 3. Jürgen Schankula im Viertelfinale ausschalten, eher er gegen Heiko Speidel im Halbfinale den kürzeren zog. In der unteren Hälfte des Tablau hatte Horst Luz im Viertelfinale gegen Flo Schupp die Nase vorne, ehe er im Halbfinale gegen dessen Bruder Tobi verlor. Tobi Schupp brachte es übrigens in der Runde davor gegen Wollus, mit einer Taktik in Wollus-Worten "Der dud nix gega mi", zum Erfolg.
Im Finale Tobi Schupp gegen Heiko Speidel konnte Tobi das Duell mit 3:1 für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch!

Die Platzierungen im Einzelnen:

Jugend
1. Colin Werner
2. Lars Kurz
3. Daniel Ruggaber
4. Kay Scherer
5. Lukas Hetzel
6. Quin Diehl
7. Manuel Hoßfeld
8. Tom Dieter

Aktive Einzel
1. Tobias Schupp
2. Heiko Speidel
3. Horst Luz und Kay Scherer

Aktive Doppel
1. Jan-Lukas Kretschmer/Jürgen Schankula
2. Bernd Riehle/Horst Luz
3. Dennis Walker/Heiko Speidel und Siegfried Heusel/Michael Ley

links: Sieger Einzel, rechts: Sieger Doppel

Weitere Bilder anschauen

Videos


Jugendfinale: C. Werner - L. Kurz


Halbfinale: K. Scherer - H. Speidel


Doppelfinale: Kretschmer/Schankula - Riehle/Luz


Finale: T. Schupp - H. Speidel
Autor: Tim Digel

Bericht  

Kommentare

Michael Marcolla
am 05.01. um 13:15 Uhr
Hallo Tobi,
ich gratuliere Dir sehr gerne zu Deinem Titel. Wenn wir beide im Training zum Abschluß ein Match machen, bekomme ich schon seit langem von Dir regelmäßig ordentliche Einläufe verpasst. Nun fühle ich mich nicht mehr so alleine
Tobias Schupp
am 05.01. um 18:26 Uhr
Danke dir Mixi!! Aber es waren teilweise glückliche Siege, es hätte genausogut andersrum ausgehen können
Heiko Speidel
am 05.01. um 22:52 Uhr
Der Sieg im Finale war aber nicht glücklich, der war verdient. Nochmals Gratulation.
Tobias Schupp
am 06.01. um 09:00 Uhr
Danke Heiko, aber ein schönes Spiel war es auf jeden Fall vielen Dank auch an Tim fürs organisieren
Mir is Grad aufgefallen 2012 kam der Sieger aus der 1. 2013 Aus Der 2. Jetzt aus der 3. Und 2015 dann 4.??
Jürgen Schankula
am 06.01. um 19:10 Uhr
Hallo Tobi . Von mir ebenfalls nochmal einen herzlichen Glückwunsch zum Vereinsmeister. Was mir aufgefallen ist , das es bei den letzten sechs Vereinsmeisterschaften immer ein anderer gewonnen hat . Vielleicht setzt sich das ja im nächsten Jahr weiterhin fort Tobi wenn du so weiter machst , dann gehörst du auch irgedwann in die erste .
Tobias Schupp
am 07.01. um 16:01 Uhr
Danke Jürgen!! Schau mer mal ich streng mich an, aber so nen guten Tag wie da hab ich selten

Kommentare

Kommentar schreiben

Name: Name unverkürzt veröffentlichen
E-Mail: (optional)  
Dein Kommentar:
Bitte Vor- und Zuname eingeben. Der Nachname wird falls gewünscht automatisch nur verkürzt veröffentlicht, bitte unbedingt trotzdem komplett angeben! Kommentare ohne vollstädigen Namen werden gelöscht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, es besteht lediglich die Möglichkeit über die Homepage Dir eine Nachricht zu schreiben.
Spamschutz: Bitte das 1., 2. und das letzte Kästchen ankreuzen.

© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,115 s)