Kiebingen oder wie mache ich mir das Leben selbst schwer

vom 09.03.2012 14:24 von Denis Drumm

08.03 20:00TSV Kiebingen 3 - H 51:9
Man nehme eine Mannschaft, die bereits das Spitzenspiel der Rückrunde hinter sich hat und verzweifelt versucht die Spannung für die letzten Partien aufrecht zu halten. Dazu gebe man einen Gegner, der selbst von Absagen und Ersatzgestellungen gebeutelt ist und dem es sichtlich peinlich ist dem designierten Meister so gegenüber zu treten. Man runde das Ganze ab mit einem Spieltag unter der Woche, etwas ungewöhnlichen Spielbedingungen und schon hat man ein Spiel, was keiner so richtig möchte.

Die Doppel alle standesgemäß. Marie und ich schaffen es zum ersten Mal drei vernünftige Sätze gegen etwas überforderte Gastgeber zu spielen. Auch die anderen lassen sich nicht lumpen. 3:0 so muss das aussehen. Mitsch gewohnt lässig zum Sieg, auch wenn er etwas schwitzen muss. Umsonst gibt es auch in dieser Liga nichts. Günter nähert sich wieder seiner alten Form, doch er muss auch nachsitzen, da sein Gegner gewiss kein schlechter gegen Abwehr ist. Dann kam die Mitte dran, die an diesem Abend wirklich nicht überzeugen konnte. Peters Gegner zeigte, warum er in der Vorrunde zu den besten im mittleren Paarkreuz gehörte. Sicher schaufelte er Peters Angriffsbälle zurück. Dagegen fehlte Peter häufiger die Präzision und das nötige Glück im Abschluss. Das kann man verlieren, das ist keine Schande. Nebendran Denis gegen Ersatzspielerin Monika Fesseler, die diese Runde nur sporadisch eingegriffen hatte. Viel geeier, wenig Erbauliches und plötzlich steht es 2:2 und keiner weiß wieso. Denis nach 10 tätiger Erkältung immer noch neben der Spur und zunehmend ohne Plan. Doch dann kommt die Besinnung auf alte Tugenden, die da lauten: lass den Gegner die Fehler machen! Es klappt und es steht 6:1. Hinten ein ungefährdeter Sieg von Marie und einen etwas knapper als erwarteten von Paul. Mitsch es vergönnt den Sack zuzumachen. Nach 1h und 10min sind die nächsten 2 Punkte eingetütet.

Insgesamt ein Spiel bei dem wir uns mehr als schwer taten. Woran es genau lag, konnte keiner sagen. Aber das Wichtige ist, dass wir die Punkte mitgenommen haben, alles andere interessiert morgen nicht mehr. Jetzt können wir in einer Woche gegen Mössingen zeigen, dass wir auch mal unverkrampft an eine Aufgabe herangehen können. Das Spiel wird zu Hause sein und da laufen die Dinge sowieso immer anders!
Autor: Denis Drumm

Tabelle

Kreisklasse C 2011/12
1 TSV Gomaringen 5 35:1
2 TTC Stein 3 33:3
3 TTC Ofterdingen 2 27:9
4 TTC Bad Imnau 3 22:14
5 SpVgg Mössingen 6 18:18
6 TTC Grosselfingen 4 14:22
7 TSV Gomaringen 7 12:24
8 TSV Kiebingen 3 8:28
9 SpVgg Mössingen 7 6:30
10 TV Rottenburg 5 5:31

Einzelergebnisse

D1-D2 Eck/Wiedmaier - Ley/Schramm
-10 -10 -4   0:3
D2-D1 Eberle/Schweinbenz - Ottinger/Steimle
-7 -7 -5   0:3
D3-D3 Fesseler/Weller - Drumm/Ley
-0 -6 -7   0:3
1-2 Eberle - Schramm
-10 -3 +6 -8   1:3
2-1 Eck - Ley
-6 -8 -2   0:3
3-4 Wiedmaier - Ottinger
+7 +9 -7 +9   3:1
4-3 Fesseler - Drumm
+9 -3 -7 +8 -1  2:3
5-6 Weller - Ley
-3 -5 -7   0:3
6-5 Schweinbenz - Steimle
-7 +9 -3 -7   1:3
1-1 Eberle - Ley
-6 -9 -9   0:3
244:368  7:28  1:9
Spieldauer: 1 Std. 15 Minuten

Kommentare

Michael Marcolla
am 11.03. um 19:33 Uhr
Da gewinnt ihr turmhoch und du schreibst als ob ihr vergeigt hättet Klar, Gratulation Euch allen

Kommentar schreiben

Name: Name unverkürzt veröffentlichen
E-Mail: (optional)  
Dein Kommentar:
Bitte Vor- und Zuname eingeben. Der Nachname wird falls gewünscht automatisch nur verkürzt veröffentlicht, bitte unbedingt trotzdem komplett angeben! Kommentare ohne vollstädigen Namen werden gelöscht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, es besteht lediglich die Möglichkeit über die Homepage Dir eine Nachricht zu schreiben.
Spamschutz: Bitte das 1., 2. und das letzte Kästchen ankreuzen.

© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,081 s)