Die Fünfte hat die größte Hürde auf dem Weg zur Meisterschaft genommen

vom 04.03.2012 12:23 von Michael Ley

02.03 19:30H 5 - TTC Stein 38:8  Artikel des Vorrundenspiel
Mit viel Respekt vor der bisherigen Leistung von Stein 3 starteten wir am Freitag in das wichtigste Spiel beim Ringen um die Meisterschaft.

Der Anfang verlief vielversprechend. Sowohl Peter & Paul, Günter & ich als auch Marie & Sig (Premieredoppel) konnten die Begegnung im vierten Satz nach Hause bringen. 3:0 für uns.

In meinem Einzel gegen Thomas Hänssler musste ich nach einer 2:0 Führung doch noch in den Entscheidungsatz, den ich dann zu 5 für mich verbuchen konnte. Günter kam gegen Peter Heidrich nach seiner langen krankheitsbedingten Pause nie richtig ins Spiel und musste zum 0:3 gratulieren. Spielstand 4:1. Erste Vorfreude stellt sich ein.

Dann ging es Schlag auf Schlag. Es kam kein Punkt mehr im ersten Durchgang. Peter holte nur einen Satz gegen Johann Bokberger. Sigi tat das gleiche gegen Stefan Kuricini. Paul unterlag im fünften gegen Klaus Heck und Marie musste Steffen Viergutz ebenfalls im Entscheidungssatz mit 12:14 gratulieren. Spielstand 4:5. Die Nerven liegen blank.

Wie in der Vorrunde war mein Spiel gegen Peter Heidrich gänzlich offen. Am Ende war das Glück auf meiner Seite und ich brachte die Begegnung nach 8:10 im fünften mit 12:10 nach Hause. Günter kam gegen Thomas Hänssler besser ins Spiel, unterlag aber doch nach vier Sätzen. Spielstand 5.6. Der Krimi geht weiter.

Peter ließ Stefan Kuricini keine Chance und Sigi konnte sich im fünften nicht gegen Johann Bokberger durchsetzen. Spielstand 6:7. Leichtes Entsetzen.

Dann kam die Stunde unseres hinteren Paarkreuzes. Steffen Viergutz hatte gegen Paul in drei Sätzen keine Chance und Marie schoss die krummen Eier von Klaus Heck einfach ab. Wir führten 8:7. Die Tabellenführung ist gesichert.

Auch im Schlussdoppel blieb es spannend bis zur letzten Sekunde. Peter und Paul kämpften gut unterlagen aber dennoch mit 10:12 im letzten Satz.

Es stand 8:8. Ein insgesamt gerechtes Ergebnis, das den Spielverlauf gut beschreibt. Auch die Verlängerungssätze gingen mit 3:3 unentschieden aus.

Zu vermerken bleibt noch, dass unsere Gäste aus Stein mit sieben Schlachtenbummlern und Coaches angetreten waren. Vorne weg Peter Buckenmaier, Marc Wendel (stellvertretender Supercoach ), Wolfgang Grohmann und Jürgen Herre waren teilweise in Begleitung nach Gomaringen gekommen um ihre Mannschaft zu unterstützen. Wir hatten unseren Superjoker Denis Drumm auf unserer Seite, der mit einer Kanne Früchtetee und diversen Tröpfchen angereist war um seine Grippe zu kurieren und uns anzufeuern.

Nach dem Spiel ging es um Viertel vor Zwölf noch in den Sportpark zu Dimi und Kiki, wo wir aufs Beste versorgt wurden. Und in dieser Schlacht gab es nur Gewinner, wenn auch mancher dabei in die Verlängerung gehen musste…gell, Klaus ?

Zum Schluss noch vielen Dank an unsere „Steiner“ für diesen spannenden und äußerst harmonischen Tischtennis-Abend. Egal wie die Runde weiter verläuft, wir sehen uns in der B-Klasse wieder.

Klar ist auch, dass wir dieses Unentschieden nur erreichen konnten, weil bei Stein der Spitzenspieler Elzen Kurpejovic just zu diesem Spieltag in die Zweite aufrücken musste.
Autor: Michael Ley

Tabelle

Kreisklasse C 2011/12
1 TSV Gomaringen 5 35:1
2 TTC Stein 3 33:3
3 TTC Ofterdingen 2 27:9
4 TTC Bad Imnau 3 22:14
5 SpVgg Mössingen 6 18:18
6 TTC Grosselfingen 4 14:22
7 TSV Gomaringen 7 12:24
8 TSV Kiebingen 3 8:28
9 SpVgg Mössingen 7 6:30
10 TV Rottenburg 5 5:31

Einzelergebnisse

D1-D2 Ottinger/Steimle - Hänssler/Viergutz
+9 -8 +6 +6   3:1
D2-D1 Ley/Schramm - Heidrich/Bokberger
-8 +10 +6 +8   3:1
D3-D3 Heusel/Ley - Kuricini/Heck
-11 +10 +6 +6   3:1
1-2 Ley - Hänssler
+4 +7 -9 -9 +5  3:2
2-1 Schramm - Heidrich
-5 -2 -9   0:3
3-4 Ottinger - Bokberger
-7 -4 +7 -8   1:3
4-3 Heusel - Kuricini
+10 -7 -7 -7   1:3
5-6 Steimle - Heck
+5 -11 -9 +4 -6  2:3
6-5 Ley - Viergutz
-8 +8 -7 +9 -12  2:3
1-1 Ley - Heidrich
+6 -9 +9 -5 +10  3:2
2-2 Schramm - Hänssler
-3 +12 -8 -8   1:3
3-3 Ottinger - Kuricini
+6 +6 +11   3:0
4-4 Heusel - Bokberger
-5 -8 +9 +9 -10  2:3
5-5 Steimle - Viergutz
+11 +12 +6   3:0
6-6 Ley - Heck
+2 +7 +3   3:0
D1-D1 Ottinger/Steimle - Heidrich/Bokberger
-6 +5 +8 -8 -10  2:3
633:608  35:31  8:8
Spieldauer: 3 Std. 45 Minuten

Kommentare

Jürgen Schankula
am 04.03. um 19:05 Uhr
Gratulation zu euren guten Leistung
Michael Marcolla
am 05.03. um 22:28 Uhr
27:1. Das ist auch ein Punktestand, wie es der Brauch will. Mit Eurer Leistung mischt ihr sicher auch gut die B-Klasse nächstes jahr auf, da bin ich mir sicher. Echt toll

Kommentar schreiben

Name: Name unverkürzt veröffentlichen
E-Mail: (optional)  
Dein Kommentar:
Bitte Vor- und Zuname eingeben. Der Nachname wird falls gewünscht automatisch nur verkürzt veröffentlicht, bitte unbedingt trotzdem komplett angeben! Kommentare ohne vollstädigen Namen werden gelöscht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, es besteht lediglich die Möglichkeit über die Homepage Dir eine Nachricht zu schreiben.
Spamschutz: Bitte das 1., 2. und das letzte Kästchen ankreuzen.

© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,092 s)