+++ Die Bezirksliga ruft +++

vom 13.03.2011 14:03 von Michael Marcolla

Samstag 12.03.2011 +++ 20.55h +++ Armin Veh räumt gerade seinen Spind in der AOL Arena +++ Tom hat gerade einen 0:6 Rückstand im 5. Satz gegen Keppler zu einem Sieg umgebogen +++ Magath überlegt wie weit er morgen pokern wird +++ Rudis Vorhand läuft konstant auf hoher Drehzahl +++ Metz ist machtlos +++ Van Gaal bietet seinen Töchtern das Per-Du an +++ Roland Laur locht ein zum 3:1 gegen Lampe Lamparter +++ 9:3 für die Jungs +++ Sondelfingens Punktestand nun 22:8 +++ Gomaringen 1 dagegen 33:1 +++ Noch 3 Spiele bei 7 Punkten Vorsprung +++ WIR SIND MEISTER +++

Die Jahre zuvor:

2005/06: 4. Platz 23:17 Pkt - Rottenburg wird Meister
2006/07: 2. Platz 33:3 Pkt - hinter Ergenzingen 2 mit 34:2 Punkten
2007/08: 3. Platz 24:12 Pkt - Knusperdingen steigt auf
2008/09: 2. Platz 30:6 Pkt - hinter Mössingen 2 mit 36:0
2009/10: 2. Platz 30:6 Pkt - hinter Ergenzingen 2 mit 31:5 Pkt - Den Aufstieg im letzten Spiel zuhause gegen Pfullingen vergeigt ++ Die Tragödie schlechthin ... Ich lief noch Tage danach nur mit einem Sack überm Kopf durch Gomaringen. In unserer Dorfchronik wird der 27.03.2010 komplett übersprungen. Später, wenn die Außerirdischen gelandet sind, werden sie denken, der Tag wäre einem Einsteinschen Zeitloch zufolge verschwunden. War aber nicht so ....

Endlich, endlich. Nie haben wir den Kopf in den Sand gesteckt. Woanders hätten andere den Schläger an die Wand genagelt oder sich die Beläge über die Schüssel gehängt oder bei der Fremdenlegion angeheuert. Aber nicht bei uns. Die Mannschaft wurde immer wieder verjüngt. Heiko Speidel und Jürgen Schankula kamen 2008 von Ofterdingen, dann Michi Köbke in 2009 aus der eigenen Nachzucht und in dieser Runde Josef Toulkeridis von Metzingen.
Jochen Harm, Horst Luz, Roland Laur und Wolfgang Renz machten altershalber Platz und verhalfen nun durch ihre imposante Leistung uns vorzeitig zum Aufstieg. Uns, wir, ihr ... damit sind alle gemeint. Der TSV Gomaringen - die TT-Abteilung mitsamt seinen Fans und Anhängern.

Wir freuen uns in der nächsten Runde auf ein Wiedersehen mit Hotte Amann, unserem Paul Kuhn aus dem Steinlachtal. Auf die Wacker Sisters, den SV Hüttner Tübingen und natürlich die Jungs von Ergenzingen 2.
Autor: Michael Marcolla

Bericht  

Kommentare

Vorherige Seite 1 2
Heiko Speidel
am 14.03. um 12:47 Uhr
Genial, dass es endlich geklappt hat. Bei mir war es jetzt nach 5xZweitplazierter endlich mal an der Zeit. Nochmal vielen Dank an unser 2. Mannschaft für die Tatkräftige Unterstützung. Starke Leistung. Und auch ein Danke an fast ganz Weilheim für die Glückwünsche
Vorherige Seite 1 2

Kommentare

Kommentar schreiben

Name: Name unverkürzt veröffentlichen
E-Mail: (optional)  
Dein Kommentar:
Bitte Vor- und Zuname eingeben. Der Nachname wird falls gewünscht automatisch nur verkürzt veröffentlicht, bitte unbedingt trotzdem komplett angeben! Kommentare ohne vollstädigen Namen werden gelöscht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, es besteht lediglich die Möglichkeit über die Homepage Dir eine Nachricht zu schreiben.
Spamschutz: Bitte das 1., 2. und das letzte Kästchen ankreuzen.

© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,042 s)