Einen unerwarteten Dämpfer

vom 10.10.2020 14:15 von Günther Bott

erhielt die zweite Mannschaft gestern bei Ihrem Gastspiel in Tübingen. Beide Mannschaften mussten mit jeweils 2 Nachrückern an den Start und hatten somit Chancengleichheit. Nach den Doppeln stand eine 2:1 Führung für uns zu Buche, danach begann eine lange Durststrecke. In den folgenden 5 Einzel durften unsere Akteure den Tübingern jeweils zum Sieg gratulieren. Lediglich Tom unterstrich im ersten Durchgang seine aktuell gute Form und verkürzte auf 3:6. Am vorderen Paarkreuz war auch im zweiten Durchgang nichts zu ernten und die Tübinger zogen auf 8:3 davon. Als Markus, Horst und Tom Ihre Spiele gewinnen konnten, keimte noch einmal Hoffnung auf, doch noch einen Punkt aus Tübingen entführen zu können. Dies war uns dann aber doch nicht vergönnt als Max zu 9 im 5. Satz gratulieren musste.
Nachdem auch andere Mitfavoriten in den letzten Spielen Federn gelassen haben ist noch nichts verloren. Die Klasse scheint aber sehr viel ausgeglichener zu sein als bisher erwartet. Nächsten Samstag kommt mit dem TSV Betzingen ein weiterer harter Brocken. Wenn wir den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verlieren wollen ist ein Sieg hier Pflicht.
Autor: Günther Bott

Bericht  

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Jetzt einen schreiben?

Kommentare

Kommentar schreiben

Name: Name unverkürzt veröffentlichen
E-Mail: (optional)  
Dein Kommentar:
Bitte Vor- und Zuname eingeben. Der Nachname wird falls gewünscht automatisch nur verkürzt veröffentlicht, bitte unbedingt trotzdem komplett angeben! Kommentare ohne vollstädigen Namen werden gelöscht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, es besteht lediglich die Möglichkeit über die Homepage Dir eine Nachricht zu schreiben.
Spamschutz: Bitte das 1., 2. und das letzte Kästchen ankreuzen.

© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,058 s)