Herren 4 - SV Wachendorf 2 9:4

vom 25.02.2007 01:57 von Denis Drumm

24.02 18:30H 4 - SV Wachendorf9:4
Nun ist der Knoten bei der "Vierten" endlich geplatzt. In einem mehr als verwirrenden Spiel und hart umkämpften Spiel konnten sich die Gomaringer mit 9:4 durchsetzen. Besondere Freude dürfte dieses Ergebnis bei den Spielern unserer "Dritten" auslösen, denn durch die Niederlage Wachendorfs, gibt es nun nur noch einen Konkurrenten um den Aufstieg.

Ausschlaggebend für den Sieg waren, neben den kämpferischen Leistungen der einzelnen Spieler, die zuletzt so schwachen Doppel. Sowohl Heusel/Riehle als auch Stich/Fauser konnten für den TSV punkten. Drumm/Kirn mussten sich im 5. Satz geschlagen geben. Siggi Heusel konnte nach großem Kampf den Vorsprung auf 3:1 erhöhen, während Bernd Riehle gegen Routinier Alfred Hertkorn wenig Chancen hatte. In der "Mitte" konnte sich Denis Drumm durchsetzen und Michael Kirn musste seinem Gegner gratulieren. Nachdem dann auch noch Simon Stich und Markus Fauser gewannen, stand es 6:3. Nun war allen klar, dass heute Abend die nicht für möglich gehaltene Sensation drin war. Durch einen sensationell gut überlegten Sieg konnte Siggi Heusel im zweiten Durchgang den Vorsprung sogar noch erhöhen. Bernd Riehle musste leider erneut knapp abgeben. Nun lag es am mittleren Paarkreuz "den Sack zuzumachen". Diese Aufgabe erfüllten Denis Drumm und Michael Kirn mit Bravour. Denis Drumm zeigte sich trotz spielerischer Mängel nervenstark und gewann 11:9 im fünften Satz. Weniger Probleme hatte Michael Kirn an der andere Platte und gewann sein Spiel mit 3:1. Somit war der 9:4-Sieg perfekt.

Mit diesem Sieg beendete die "Vierte" eine 4-monatige Durststrecke (der letzte Sieg datiert aus dem Oktober 2006). Besonders erfreulich waren die ersten Siege in der Rückrunde für Michi Kirn und Markus Fauser. Wir hoffen alle, dass auch bei ihnen nun der Knoten geplatzt ist. Die Moral stimmt und nun kommen auch die Erfolge. Dementsprechend zuversichtlich schaut die "Vierte" nun auf das nächste Spiel, das bereits nächsten Sonntag, den 04.03. in Hechingen stattfindet. Mit etwas Glück und dem nötigen Selbstvertrauen kann auch dem nächsten Aufstiegskandidaten ein Bein gestellt werden.
Autor: Denis Drumm

Tabelle

Kreisklasse C 2006/07
1 TTC Rangendingen 1 31:1
2 TSV Gomaringen 3 24:8
3 TTC Rangendingen 2 19:13
4 TTC Hechingen 3 18:14
5 TTC Grosselfingen 3 14:18
6 SV Wachendorf 2 13:19
7 TSV Talheim 2 13:19
8 TSV Gomaringen 4 9:23
9 SPVGG Mössingen 6 3:29
10 TTC Ofterdingen 4

Einzelergebnisse

Kommen noch...

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Jetzt einen schreiben?

Kommentar schreiben

Name: Name unverkürzt veröffentlichen
E-Mail: (optional)  
Dein Kommentar:
Bitte Vor- und Zuname eingeben. Der Nachname wird falls gewünscht automatisch nur verkürzt veröffentlicht, bitte unbedingt trotzdem komplett angeben! Kommentare ohne vollstädigen Namen werden gelöscht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, es besteht lediglich die Möglichkeit über die Homepage Dir eine Nachricht zu schreiben.
Spamschutz: Bitte das 1., 2. und das letzte Kästchen ankreuzen.

© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,042 s)