Kommentar zu Erste ohne Chance gegen Deißlingen

vom 24.02.2014 13:51 von Michael Krause

Hallo zusammen,

ich kopiere hier mal meinen bereits im TT-News-Forum hinterlassenen Beitrag ein da er, denke ich zumindest, hier auch passt:

"[Hallo Roli/Mixi],

ja, da hast Du [habt Ihr] Recht. Wenn [der Sache mit der Wettbewerbsverzerrung] so wäre, wäre das wirklich ärgerlich. Wer allerdings die teils hitzigen (aber immer fairen!) Diskussionen beim Hinspiel mitbekommen hat weiß, dass Reutlingen uns und wir ihnen nichts schenken würden. Das heißt wenn es irgendwie möglich gewesen wäre, hätte das Spiel stattgefunden."

Eins ist auch klar: wir wussten, was durch die Spielabsage seitens des SSV auf uns zukommen würde (und, wie hier zu sehen, auch so eintrat). In sofern wäre es uns deutlich lieber gewesen, dem SSV in Vollbesetzung gegenüberzutreten um Diskussionen wie dieser keinerlei Nährstoff zu geben. Nun gut, mehr als bereitstehen können wir (leider) nicht.

Bezüglich eines Strohmannes Meister kann ich nur sagen, dass Einsätze definitiv vorgesehen waren - so bspw. auch am vergangenen Sonntag. Aber gut, jeder hat verschiedene Ansichten, was unseren schönen Sport ja unter anderem auch ausmacht. Fakt ist, dass es unzählige Mannschaften in allen möglichen Ligen gibt, bei denen gewisse Spieler nur vereinzelt antreten. Doch wie gesagt, diese Diskussion ist sicher end- und somit meist auch ergebnislos.

@Mixi: bezüglich Chancengleichheit gebe ich Dir grundsätzlich Recht - gleiches Recht für alle. Die Frage ist: wo zieht man die Grenze? Dürfen wir dann "fordern", dass Reutlingen in der Vorrunde auch gegen uns ohne Friedrich Haase antritt? Dürfen wir dann auch fordern das Vorrundenspiel gegen den SSV verlegen zu müssen, da wir ansonsten mit einem Invalidenersatz (mir) antreten müssen/mussten?

Wie gesagt: wenn jedes Spiel im Vergleich zu allen anderen 100%ig fair abzuwickeln wäre, wären wir die ersten, die das unterschreiben. Hier aber "Richter und Henker" zu sein um zu entscheiden, wo weshalb für wen welche Nachteile entstehen, möchte ich ehrlich gesagt niemandem zumuten.

Grüße von der Spvgg,
Michael

Bericht und alle Kommentare lesen
Autor: Michael Krause
Kommentar  
j
© TSV Gomaringen Abt. Tischtennis - Kopieren der Inhalte nur nach Genehmigung gestattet - Impressum - Menu von DHTML/JavaScript Menu by TwinHelix Designs
TTVWH Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Bezirk Alb, Tübingen, Gomaringen - (0,018 s)